Montag, 26. Januar 2015, 19.00 Uhr
Cinema Ahlen, Alter Hof

Metéora

Filmvorführung mit Diskussion

Metéora

Spielfilm, Griechenland/Deutschland 2012, 82 Min., ab 12 J.
(Bundesstart: 2014)

Geschichte einer verbotenen Liebe zwischen einer Nonne und einem Mönch in poetischen Bildern. Die griechische Region, in der monumentale Klöster auf den Plateaus gewaltiger Felsmonolithen hoch über den Wolken thronen, nennt sich Metéora, was so viel heißt wie »in der Schwebe sein«. Im Schwebezustand befinden sich auch die beiden Protagonisten – zwischen spiritueller und weltlicher Existenz, zwischen körperlichem Verlangen und den Regeln des Glaubenssystems, zwischen Individualismus und klösterlicher Gemeinschaft. Mönch Theodoros und Nonne Urania müssen sich entscheiden, ein Kampf zwischen natürlichem Begehren und moralischem Anspruch.

Metéora

Eine hochgelobte filmische Meditation von Regisseur Spiros Stathoulopoulos mit herausragenden Bildern. Präsentiert auf der Berlinale.

Nach dem Film diskutieren: Willi Stroband (kath. Pfarrer), Heinz Aden (ev. Pfarrer i.R. und Reiseleiter), Hildegard Offele-Aden (Schriftstellerin)

Moderation: Lisa Voß-Loermann (Ahlener Tageblatt)
Eintritt: 8,- EUR
Platzreservierung: www.cinema-ahlen.de
(Tel. 02382 / 9409-805)

Cinema Ahlen