29. / 30. Januar 2016, 19.00 / 11.00 Uhr
Drensteinfurt / Sendenhorst

Thomas Pröve: Abenteuer Mekong – von Vietnam nach Tibet

Multivision auf Großleinwand

Abenteuer Mekong – von Vietnam nach Tibet

Eine Rollstuhlreise an die Ufer des Mekong, der als »Mutter aller Wasser« Lebensgrundlage ist für Millionen Menschen. Die Reise beginnt in Saigon, führt über Phnom Penh, durch die Tempelanlagen von Angkor Wat, durch Laos und schließlich ins tropische Yunnan (China). Dabei nutzt Pröve alle Verkehrsmittel, vor allem aber macht er sich in seinem Rollstuhl auf den Weg, denn nur diese Art des Reisens garantiert ihm einen unverfälschten Blick in die Lebensweise der Menschen. Mithilfe von Pferden, Yaks und Trägern gelangt Pröve in knapp 5000 Metern Höhe im Rollstuhl endlich ans Ziel: die Quelle des Mekong, dem er durch nahezu alle Klimazonen, über tausende von Kilometern und unter großen Strapazen gefolgt ist. Dort oben im tibetischen Hochland wird ihm einmal mehr bewusst: Nichts ist unmöglich!

Abenteuer Mekong – von Vietnam nach Tibet

Veranstalter: VHS Ahlen in Kooperation mit den Kulturämtern der Städte Drensteinfurt und Sendenhorst

Freitag, 29. Januar 2016, 19.00 Uhr
Bürgerhaus »Alte Post«, Mühlenstr. 15, Drensteinfurt
Abendkasse: 8,- / 5,- EUR (erm.)

Samstag, 30. Januar 2016, 11.00 Uhr
Haus Siekmann, Weststr. 18, Sendenhorst
Eintritt: 12,- / 8,- EUR (erm.) (VVK: 02382/59-436)
inkl. Original Hanoi-Suppe mit Rindfleisch