Montag, 22. Januar 2018, 19.00 Uhr
Cinema Ahlen

Das Mädchen Wadjda

Filmvorführung mit Diskussion

Spielfilm von Haifaa Al Mansour, Saudi-Arabien / Deutschland 2012, 97 Min.

Das Mädchen Wadjda

Wadjda ist ein 10-jähriges Mädchen und lebt in Riad. Jeden Morgen wirft sie sehnsüchtige Blicke auf ein grünes Fahrrad, das in einem Spielzeuggeschäft angeboten wird. Doch Mädchen in Saudi-Arabien ist es untersagt, mit dem Rad zu fahren und Wadjda hat kein Geld. Trotzdem will sie sich diesen Traum um jeden Preis erfüllen; dafür will sie einen Koran-Rezitationswettbewerb gewinnen, der mit einem hohen Preisgeld dotiert ist.

Der erste abendfüllende, mutige Spielfilm einer saudi-arabischen Regisseurin. Ausgezeichnet u.a. mit Preisen des Internationalen Filmfestivals von Venedig (u.a. »Preis für die Förderung des interreligiösen Dialogs«), Gilde Filmpreis, Friedenspreis des Deutschen Film u.a.

»Haifaa Al Mansour hat die Regeln einfach alle gebrochen für einen wirklich guten Film.« (Süddeutsche Zeitung)

Im Anschluss diskutieren Dierk Hartleb (Filmexperte) und Arezoo Chaharlang (Innosozial gGmbH) über den Film.

Moderation: Lisa Voß-Loermann (AT)

Eintritt: 8,- EUR / 6,- EUR (erm.)
Platzreservierung: www.cinema-ahlen.de (Tel. 02382 / 9409-805)

Cinema Ahlen