Wie weit ist Afrika?

Woodstock in Timbuktu

Film und Diskussion mit Regisseurin Désirée von Trotha

Woodstock in Timbuktu

Dokumentarfilm, Deutschland/Mali 2013, 96 Min.

„Woodstock in Timbuktu – die Kunst des Widerstands” ist ein mehrfach preisgekrönter Film über das weltberühmte Tuareg-Musikfestival in der Sahara und eine Begegnung mit dem legendären Wüstenvolk in Mali, einem der zehn ärmsten Länder der Welt. Das Festival au Désert setzt sich für Völkerverständigung und dauerhaften Frieden ein – gegen die Bedrohung durch militante Salafisten.

Nach dem Film besteht Gelegenheit zur Diskussion mit der Filmemacherin Désirée von Trotha, die sich seit über 20 Jahren mehrere Monate pro Jahr bei den Tuareg in Mali aufhält.

Veranstalter: VHS Ahlen in Kooperation mit Cinema Ahlen
Termin: Freitag, 28. Juni, 19.00 Uhr
Ort: Cinema Ahlen
Eintritt: 8,- / 6,- (erm.) EUR

Platzreservierungen: www.cinema-ahlen.de (Tel. 0 23 82 / 940 98 05)