Wie weit ist Afrika?

Großer Kilimandscharo-Nachmittag

Großer Kilimandscharo-Nachmittag

Bilder-Reisebericht, Powerpoint-Vortrag eines Parkrangers, Tänze des Chagga-Volkes

Der Kilimandscharo ist mit 5.893 m Höhe der höchste Berg Afrikas. 1987 wurde die Landschaft von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Während sich an der Spitze des Vulkans Gletscher befinden, hat sich in den unteren Regionen eine einzigartige Flora im urwaldartigen Regenwald entwickelt mit ungezählten Pflanzenarten – zumeist größer als anderswo.

Ephraim Mwangomo wird mit einem Powerpoint-Vortrag über die aktuelle ökologische Situation des höchsten Bergs Afrikas berichten. Norbert Prinz und Ulrich Lohmann berichten über eine Besteigung entlang der Lemosho-Route, die zwar länger dauert als die üblichen Routen, die aber eine bessere Akklimatisierung an die Höhe ermöglicht.

Mit:
• Ephraim Mwangomo (TANAPA, Tanzania National Parks, Parkranger am Kilimandscharo)
• Norbert Prinz und Ulrich Lohmann (Kilimandscharo-Besteiger 2014)

Kulturelles Rahmenprogramm:
Nkwabi & John Mponda (Tansania) mit Tänzen des Chagga-Volkes vom Kilimandscharo

Veranstalter: VHS Ahlen
Termin: Sonntag, 29. Juni, 15.00 Uhr
Ort: Cinema Ahlen
Platzreservierungen: www.cinema-ahlen.de (Tel. 0 23 82 / 940 98 05)