Wie weit ist Afrika?

Hermann Schulz: Die Nacht von Dar es Salaam

Lesung mit Diskussion

Hermann Schulz: Die Nacht von Dar es Salaam

Tanganjika am Vorabend des 2. Weltkriegs. Die aufwühlende Geschichte eines deutschen Missionars, der lange versucht, seinen Idealen zu folgen und gegen den Strom zu schwimmen, der sich am Ende aber sein Scheitern eingestehen muss.

Das Buch wirft vielfältige Lichter auf die Begegnungen zwischen Schwarz und Weiß in einer Zeit, als die Kolonialzeit in Afrika in ihre letzte Phase geht. Der Wuppertaler Autor ist ein mehrfach preisgekrönter Jugendbuchautor. Er wurde als Sohn eines Missionars in Tanganjika geboren.

Eine Veranstaltung der VHS in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Sommer und dem Freundeskreis Bagamoyo e.V.

Rahmenprogramm:
Sami Nkwabi (Tanz) mit Nkwabi & John Mponda (Musik)

Termin: Dienstag, 9. Juni, 19.30 Uhr
Ort: Buchhandlung Sommer, Oststr. 65, Ahlen
Eintritt: 6,- / 4,- EUR (erm.)