Freitag, 14. März / Samstag, 15. März
Sendenhorst / Drensteinfurt

Die Wohnung

Filmvorführung mit Diskussion

Die Wohnung

Dokumentarfilm, Deutschland/Israel 2011, 97 Min., ab 12 J.

Eine Wohnung in Tel Aviv, ein Stück Berlin mitten in Israel. 70 Jahre lang hat hier Gerda Tuchler mit Ehemann Kurt gelebt, nachdem sie vor dem Holocaust aus Deutschland fliehen mussten. Als sie mit 98 Jahren stirbt, trifft sich die Familie zur Wohnungsauflösung. Inmitten unzähliger Briefe, Fotos und Dokumente werden Spuren der unbekannten Vergangenheit entdeckt: Die jüdischen Großeltern waren eng befreundet mit der Familie des SS-Offiziers Leopold von Mildenstein.

Die Wohnung Filmemacher und Enkel Arnon Goldfinger nimmt zusammen mit seiner Mutter den Kampf auf: mit Wut und Mut gegen die Kisten, den Staub, die Antiquitätenhändler, die Familie, die Vergangenheit und die Gegenwart, Verdrängung und Wahrheit. Der Film wurde u.a. mit dem Bayerischen Filmpreis, dem Israelischen Filmpreis und dem Preis des Jerusalem Film Festival ausgezeichnet.
Sendenhorst

Freitag, 14. März, 19.00 Uhr
Haus Siekmann, Sendenhorst

Samstag, 15. März, 16.30 Uhr
Ehemalige Synagoge, Drensteinfurt

Eintritt: 6,- / 4,- (erm.) EUR

Veranstalter: VHS und Cinema Ahlen