Samstag, 16. März 2019

Das Jüdische Museum Westfalen in Dorsten

Tagesfahrt

Jüdisches Museum Westfalen Foto: Thomas Ridder

Das Jüdische Museum Westfalen in Dorsten zeigt in seiner Ausstellung die Religion und Kultur der Juden in Deutschland und insbesondere die Geschichte des Judentums in Westfalen.

Erst im Dezember 2018 wurde die bis dahin 18 Jahre alte Dauerausstellung nach umfangreicher Renovierung unter dem Titel »L’chaim! Auf das Leben! – Jüdisch in Westfalen« neu eröffnet.

In der Ausstellung werden bewährte und zusätzliche Themen neu präsentiert: jüdische Traditionen und Gegenwart, Feste, Lebenswege aus der westfälischen Regionalgeschichte, die NS-Geschichte der Region und das Thema »Flucht und Heimat«. Zugleich berücksichtigt die neue Konzeption aktuelle Forschungsergebnisse, veränderte Sehgewohnheiten und neue technische Optionen.

Im Anschluss an den Besuch des Museums besteht noch Gelegenheit zum Austausch und Gespräch im nahegelegenen Café Elisa.

Reiseleitung:
Heinz Aden

Fahrtkosten:
28,- EUR
(inkl. Bus, Reiseleitung, Eintritt, Führung, Kaffeegedeck)

Veranstalter:
Familienbildungsstätte Ahlen

Anmeldung:
Bis zum 13.03.2019 bei der Familienbildungsstätte Ahlen
(Tel. 02382/9123-0 oder www.fbs-ahlen.de

Abfahrt:
11.50 Uhr, Ahlen, Busbahnhof
11.55 Uhr, Ahlen, Haltestelle Rathaus
12.00 Uhr, Ahlen, Haltestelle Elisabeth-Tombrock-Haus
12.20 Uhr, Sendenhorst, Haltestelle Lambertiplatz
12.30 Uhr, Drensteinfurt, Haltestelle Dreingauhalle

Rückkehr:
ca. 18.15 – 19.00 Uhr


Das jüdische Museum Westfalen in Dorsten

Familienbildungsstätte Ahlen